Flowerpower Rock-Lesung zu Woodstock. Gast: Müh

Flowerpower Rock-Lesung zu Woodstock. Gast: Müh

am 8. Mai 2018 um 20:30 Uhr

Die 3 Days of Peace and Music holen wir uns zur Rocklesung zum zweiten Mal in Erinnerung – weil für Woodstock eine Rocklesung nicht ausreicht und weil Woodstock und das Flowerpower Leipzig ja untrennbar sind.
Woodstock ist Kult, auch wenn das Festival den Endpunkt der Hippiebewegung markiert. Vom 15. bis 18. August 1969 traten vor geschätzten 400.000 Besuchern Stars und Bands wie Jimi Hendrix, Janis Joplin, CCR, Grateful Dead, The Who und Santana auf.
Der musikalische und mitlesende Gast zur Rocklesung ist die Müh. Und um noch etwas mehr Hippiefeeling aufkommen zu lassen, gibt es unmittelbar im Anschluss an die Lesung die Möglichkeit beim Woodstock-Open-Stage bis 0 Uhr selbst zur Gitarre zu greifen und Lieder der Zeit – natürlich für Ruhm und ein Freibier – zum Besten zu geben (hierzu bitte unter elia@elia-van.de oder über Facebook anmelden – spontan ist aber auch noch möglich).

Die Müh heißt eigentlich Kristin und ist ausgebildete Logopädin und Sprechwissenschaftlerin. Ab der 1. Klasse hatte sie Klavierunterricht, mit 13/14 Jahren begann sie Gitarre zu spielen und ging aufs Musikgymnasium, wo sie auch Gesangsunterricht nahm.
Fast 10 Jahre lang war Kristin Sängerin der Band »Nüscht!«, das war Punk. Parallel dazu hat sie begonnen mit ihrem Freund Musik zu machen, und im vorletzten Jahr ist sie zu einem neuen Projekt gestoßen: »Black Book« macht eigene Songs im Stil des 70er Jahre Rocks.

Beginn ist pünktlich 20:30 Uhr, denn später soll ja noch Zeit zum Feiern sein in Leipzigs kultigster Kneipe.

Einlass ist ab 20:00 Uhr, Eintritt ist wie immer frei!


Flowerpower Rock-Lesung zu Woodstock. Gast: Müh

zurück zur Übersicht

Kommentare sind geschlossen.