5. Christmas Charity Rock Horsepower & Friends

5. Christmas Charity Rock Horsepower & Friends

am 14. Dezember 2018 um 21:00 Uhr

Die jährliche Benefiz-Veranstaltung Christmas Charity Rock Horsepower & Friends von John Rahmlow findet in diesem Jahr zum zweiten Mal nach 2017 im Flowerpower Leipzig statt.
Insgesamt ist es die 5. Spendengala, welche hauptsächlich von Liverockbands musikalisch ausgetragen wird, und somit feiert diese Veranstaltung ihr 1. Jubiläum.
Gesammelt wird für den Wegweiser e.V. in Grimma. Dieser Verein engagiert sich für Frauen und Familien. Er dient der Förderung und Durchführung von Angeboten in den Bereichen Beratung, Betreuung, Bildung und Kultur sowie der Unterstützung zur Gründung von Selbsthilfegruppen und arbeitet eng mit den Frauenhäusern im Landkreis Leipzig zusammen.

Eröffnen wird die Band The Horsepower aus Grimma, welche sich 2016 in Wurzen gegründet hat. Sie besteht aus drei Mitgliedern. zwei Irland Fans mit weiblicher Unterstützung am Gesang. Auf Instrumente, welche nicht zwingend Strom und Stecker benötigen, legt dieses pferdestarke Trio viel Wert. Es ist ein Mix aus deutschsprachigen 80er Hits, eigenen Songs mit Rock 'n' Roll-, Boogie-, Country- und Funpunkflair und mit irischen, instrumentalen Traditionals. Aktuell ist die Truppe mit einem Gitarristen und einem Gesangsduo besetzt.

Im Anschluss an die Eröffnungsband geht es nahezu nahtlos weiter mit Röd Döt, eine Band aus Leipzig, welche sich in Riesa gründete. Ihre Songs handeln von den großen – meist völlig überzogenen – Erwartungen und kleinen – also wirklich minimalen – Erfolgen des Alltags. Musikalisch ist die Band irgendwo in der Post-Grunge bis Pop-Rock-Ecke anzusiedeln und Kurt Cobain würde sie für ihr Versagen wahrscheinlich persönlich verachten.

Nach Röd Döt gehen Pyjama Hill in die Vollen. Loudest Rock 'n' Roll ohne Schnickschnack, als hätte Keith Richards dem jungen Prince einen Einlauf verpasst. Der Name sollte jedem jungen Mann, der früh morgens unter seine Bettdecke schaut, ein Begriff sein – und der Name ist Programm. Es gibt sie noch, die lauten Bands, an die man sich noch drei Tage nach dem Konzert erinnern kann. Die Schallfraktur aus Schlagzeug (Marky Hillton), Bass (Frank P. Hill) und Gitarre/Gesang (Toni Funk) im Mix aus Grunge, Hard Rock und Stoner lässt an die gute alte Zeit erinnern, in der Rock 'n' Roll noch vor BWL und Musikmarionetten kam.

Den Abschluss als Headliner dieses Jahr macht die Band Keller 5. Die im Juni 2017 gegründete Band entführt das Publikum auf eine musikalische Reise durch das Haarspray-Jahrzehnt im modernen frischen Sound. Mit einem wilden Mix aus Van Halen, Rockhaus, Billy Idol, The Police und Whitesnake. Aber das sind nur einige Perlen aus ihrer Schatzkiste. In Keller 5 vereinen sich vier gestandene Musiker aus Bad Dürrenberg. Alle vier bringen seit mehreren Jahrzehnten, gespielt in einigen professionellen Bands, wie "Passion", "Caravan", "Die Ohrn", "Diskant" und "Udo Vox", den puren handgemachten Rock auf die Bühnen der Republik. Synthi + Sample = Fehlanzeige. Einfach nur stimmgewaltiger Gitarrenrock aus Bad Dürrenberg. Das ist K 5!

Das Flowerpower hat täglich ab 20:00 Uhr für euch geöffnet und Eintritt ist immer frei!

Die Veranstaltung wird unterstützt vom SAE Institute Leipzig.



zurück zur Übersicht

Kommentare sind geschlossen.