Flowerpower Rock-Lesung zu Joan Baez. Gast: Marion Quitz

»We Shall Overcome« – keiner hat dieses Protestlied so voller Intensität, mit einer so klaren Stimme gesungen wie Joan Baez. Die US-amerikanische Folk-Sängerin, Bürgerrechtlerin und Pazifistin hat diesen Song auch 1969 in Woodstock auf die Bühne gebracht, doch ihn bereits am 28. August 1963 auf dem Civil Rights March gesungen.

Joan Baez hat unter anderem klassische US-Traditionals und –Folksongs und Lieder von Pete Seeger, Woody Guthrie und Bob Dylan interpretiert, sie hat italienisch, französisch, russisch und deutsch gesungen. Viele werden Bettina Wegners »Kinder« in der Version von Baez kennen.

Elia van Scirouvsky schaut in die Biografie der Sängerin, deren Lieder von der Graphikerin und Musikerin Marion Quitz zu Gehör gebracht werden.

Am 03. Oktober in eurem Flowerpower!
 

Kommentare sind geschlossen.